Studierendenvertreter

Zwei Studierendensprecher*innen bzw. deren Stellvertreter*innen vertreten die Interessen und Belange der Studierenden gegenüber dem geschäftsführenden Vorstand des Instituts, gegenüber den jeweiligen Aus- und Weiterbildungsausschüssen, in der Dozent*innenkonferenz und in der Mitgliederversammlung.

Die Studierendensprecher*innen haben Antragsrecht bei allen unmittelbaren Belangen der Ausbildung und Weiterbildung in allen Organen des Vereins. Sie werden für jeweils 2 Jahre auf einer Studierendenvollversammlung, die einmal im Jahr von den Studierendensprecher*innen einberufen werden muss, von der Mehrheit aller anwesenden Studierenden gewählt. 

Diese Verantwortung für die Studierenden haben aktuell übernommen: