Eichhornstr. 4 97070 Würzburg - Tel.: 0931/3 53 70 89/87 - Sekretariat: Andrea Speyer und Ines Wehner eMail: sekretariat@psychoanalyse-wuerzburg.de

Dachverbände

Unser Institut ist in den maßgeblichen Dachverbänden, der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e.V. (DGPT), der Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.V (VAKJP), der Deutsche Gesellschaft für Gruppentherapie und Gruppenanalyse (D3G), im Arbeitskreis Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen (GaKiJu) sowie im Berufsverband der approbierten Gruppentherapeuten (BAG) vertreten.

DGPT

Die  Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie ist der Dachverband von an der Psychoanalyse orientierten Psychotherapeuten. In ihr sind die analytischen Fachgesellschaften DGAP, DGIP, DPG und DPV sowie die Gruppe der 19 Freien Institute maßgeblich repräsentiert.

Die Aus- und Weiterbildungsrichtlinien der DGPT legen die Grundanforderungen an die Aus- und Weiterbildung von Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytikern entsprechend der Satzung der DGPT fest.

www.dgpt.de

VAKJP

Die Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland e.V. (VAKJP) ist der größte Berufs- und Fachverband der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland.
Mitglieder der VAKJP sind Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten sowie die staatlich anerkannten Ausbildungsstätten für analytische und tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, welche die Grundanforderungen der VAKJP erfüllen und zusammen die Sektion Ausbildung der VAKJP bilden.

Leitlinien der VAKJP sind eine psychoanalytisch-qualitative Operationalisierung und Manualisierung von psychischen Störungsbildern bei Kindern und Jugendlichen. Sie unterliegen einem methodisch-systematischen und argumentativen Vorgehen mit dem Ziel, die Abbildung der Praxis unter dem Einfluss von Theoriebildungen, Forschung, Studien, strukturierenden Behandlungstechniken und Konsequenzen letztlich aus den Gruppendiskussionen darzustellen. Schließlich geht es darum, unsere Alltagsarbeit transparent und öffentlich zu machen. 

www.vakjp.de

D3G

Die Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G) wurde am 15. Oktober 2011 in Berlin gegründet. Sie fördert die Anwendung der gruppenanalytischen Methode in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen ihrer Mitglieder; sie setzt sich für gruppenanalytische Forschung und für die Weiterentwicklung der Grundlagen in Theorie und Praxis der Gruppenanalyse ein.

Sie vertritt als Fachverband die Anliegen der Gruppenanalyse im Berufsverband approbierter Gruppentherapeuten (BAG), ernennt Gruppenlehranalytiker und Ermächtigt Weiterbildungsinstitute zur Aus- und Weiterbildung in Gruppenanalyse.

www.d3g.org

GaKiJu

Da die Anwendung der Gruppenanalyse in Europa noch sehr jung ist und diese in ihren Anwendungsformen und Ausgestaltungen inhaltlich weiterentwickelt werden muss, hat sich diese europäische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Wissenschaft und Forschung im Hinblick auf die Anwendung der Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen und ihrer Anwendungsfelder im Bereich der Jugendhilfe, Erziehung, im öffentlichen Gesundheitswesen gegründet. In Deutschland sucht der Verein eine enge Kooperation mit der D3G, der VAKJP und der BAG. Neben den therapeutischen Anwendungen in Versorgungssystem der Krankenkassen ist die Weiterentwicklung der sog. angewandten Gruppenanalyse, z.B. in der Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, in der Schule etc. ein besonderes Anliegen. Insbesondere verwirklicht dieser Verein seine satzungsgemäße Aufgabenstellung durch:

  • Organisation und Durchführung der Aus- und Weiterbildung zur gruppenanalytischen Leitung von Kinder- und Jugendlichengruppen, z.B. in Kooperation mit den staatlich anerkannten Aus- und Weiterbildungsstätten für Gruppenanalyse.
  • Förderung der Zusammenarbeit von Leitern gruppenanalytischer Kinder- und Jugendlichengruppen aus verschiedenen Anwendungsfeldern durch geeignete wissenschaftliche Veranstaltungen, z.B. durch jährliche Workshops, die von den PTK bzw. LÄK (Pychotherapeuten- bzw. Ärztekammer) zertifiziert werden.
  • Sicherung und Erweiterung der Berufsausübungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsfeldern der Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen durch die Kooperation mit Berufsverbänden, Fachgesellschaften und Behörden.  

www.kindergruppenanalyse.de 

BAG

Der Zweck und die Aufgaben des “Berufsverbandes der approbierten Gruppenpsychotherapeuten” (BAG) ist die Gewährleistung und Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung der Bevölkerung mit Gruppenpsychotherapie als einem besonders effektiven und ökonomischen Therapieverfahren. 

Der Verein vertritt die beruflichen Interessen der approbierten, wissenschaftlich qualifizierten Gruppenpsychotherapeuten in allen beruflichen und berufspolitischen Belangen und sichert in enger Kooperation mit den Fachgesellschaften die Einhaltung der wissenschaftlichen und ethischen Standards. 

www.gruppenpsychotherapie-bag.de

Anstehende Veranstaltungen